Praxisgeschichte

Nachfolgend werden die wichtigsten Ereignisse der Praxisgeschichte aufgezählt. Diese betreffen überwiegend die fachlichen, personellen sowie persönlichen Entwicklungen. Nicht alle Mitarbeiter, die in Vergangenheit in der Praxis tätig waren, werden hier erwähnt. Diejenigen, die heute dabei sind werden selbstverständlich benannt und diejenigen, die sich langjährig in einem besonderen Maße um die Praxis verdient gemacht haben.

2014 April: Dr. med. dent. Denise Wiedemann wird Teilhaberin. Die Gemeinschaftspraxis nennt sich jetzt „Praxis für Zahnmedizin Sorbi + Wiedemann“.
  ZA. Frans Sorbi erhält das Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer Hessen.
2013 September: Dr. med. dent. Denise Wiedemann, Fachzahnärztin für Oralchirurgie beginnt ihre Tätigkeit als allgemeine Zahnärztin und Fachzahnärztin für Oralchirurgie. Mit ihren Fähigkeiten speziell in der zahnärztlichen Chirurgie, ist es nun möglich auch kompliziertere Implantatversorgungen und kieferchirugische Eingriffe in unserer Praxis durchzuführen.
  Heike Wipplinger wird eingestellt für die Patientenberatung und Prophylaxe (PZR).
  Brigitte Hanke-Dieckelt wird eingestellt für die Terminvergabe an der Rezeption.
2012 Ardita Demi beginnt ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten
2011 Frau Elisa Tschapek wird eingestellt als zahnmedizinische Fachassistentin.
2010 25-jähriges Praxisjubiläum: In dieser Zeit haben über 10.000 Menschen unsere Praxis aufgesucht. Bei einem Empfang sind alle langjährigen Patienten, Geschäftspartner, Freunde und Familien eingeladen. Der Erlös einer Spendenaktion anlässlich des Jubiläums ging an den Hospizverein Bensheim. Vielen Dank an alle für die Treue und Unterstützung!
2009 Frau Michaela Böhm wird nach bestandener Prüfung als zahnmedizinische Fachhelferin übernommen. Gleichzeitig setzt sie Ihre Schulbildung nebenberuflich am Abendgymnasium HP fort mit dem Ziel das Abitur zu machen.
2008 ZA. Frans Sorbi Zertifizierung durch die Landeszahnärztekammer Hessen für Implantologie
2007 ZA. Frans Sorbi erhält das Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer Hessen
2006 ZA. Frans Sorbi Ernennung zum Gutachter für Parodontologie (alle Krankenkassen).
  Frau Elfi Fuchs besteht nach zweijähriger nebenberuflicher Ausbildung die Prüfung zur Zahnmedizinischen Fachhelferin.
  Frau Michaela Böhm beginnt ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten und schließt sie 2009 mit gutem Erfolg ab.
2004 ZA. Frans Sorbi erwirbt die Tätigkeitsschwerpunkte für Endodontie und Parodontologie. (Zertifizierung durch die Landeszahnärztekammer Hessen)
  Cerec ein CAD-CAM Verfahren (Sirona) zur direkten Herstellung von vollkeramischen Kronen und Inlays in einer Sitzung.
2003 Mitwirkung eines zweiten Zahnarztes.
  Frau Elfi Fuchs (geb. Sornberger) wird eingestellt als Zahnarzthelferin (zahnmedizinische Fachassistentin).
  Frau Judith Schmidt wechselt in die Verwaltung und ist verantwortlich für Kostenpläne Rechnungserstellung, Abrechnung mit der KZVH, Buchhaltung und Terminvergabe. Sie hat die Funktion der Praxismanagerin
2002 Mit dem Umzug der Praxis Anfang Oktober in die Europa-Allee 15, wird die Praxis digitalisiert. Neu dabei ist die Umstellung auf die digitale Röntgentechnik, die elektronische Vernetzung aller Praxisräume ist dafür erforderlich.
  Die neuen Räumlichkeiten befinden sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses und sind stufenlos zu erreichen, d.h. für Rollstuhlfahrer und Liegendtransporte geeignet. Behandlungsräume, Röntgenraum und die Patiententoilette sind ebenfalls rollstuhlgeeignet und weitgehend behindertengerecht.
1992 Frau Gabriele Köster und Frau Judith Schmidt bestehen nach zweijähriger nebenberuflicher Ausbildung die Prüfung zur Zahnmedizinischen Fachhelferin.
1985 Anfang März lässt sich Zahnarzt Frans Sorbi in Bensheim an der Bergstraße nieder durch Übernahme einer bestehenden Praxis in der Heidelberger Str.
  Frau Gabriele Köster ist als Zahnarzthelferin angestellt. Frau Köster arbeitet bereits seit 1982 mit ZA. Frans Sorbi zusammen.
  Frau Judith Schmidt (geb. Storck) beginnt Ihre Lehre als Zahnarzthelferin und schließt die Ausbildung 1988 mit gutem Erfolg ab.
Anmeldung